T +49 69 72 11 68 | info@ist-net.de

Nutzen

Bauvorschriften für den Sonderbau fordern ein umfängliches Brandschutzkonzept, um eine Baugenehmigung zu erwirken. Dieses gilt für Neubauten sowie für genehmigungsrelvante Umnutzungen und Umbaumaßnahmen. Im baurechtlichen Genehmigungsverfahren bieten ingenieurmäßige Methoden die Möglichkeit, sicherheitstechnische Nachweise für komplexe Gebäude zu führen.

Bauherren – Betreiber – Veranstalter – Planer – Behörden und Verbände

Ingenieurbüros und Brandschutzsachverständige:

  • zur Erstellung von Brandschutzgutachten und Sicherheitsanalysen
  • Planung von Gebäuden und Anlagen besonderer Art
  • im Genehmigungverfahren von Gebäuden und Anlagen besonderer Art

Versicherungsgeber/nehmer:

  • zur Analyse von Objekten
  • Nachrechnung möglicher Brandverläufe bei Schadensfällen,

kriminaltechnische Institute, Gerichte, Behörden und Verbände:

  • zur Nachverfolgung möglicher Brandursachen
  • zur Überprüfung bestehender oder Festlegung neuer Richtlinien und Normen auf dem Gebiet des Brandschutzes.

Kobra-3D kann in speziellen Fällen zur Absicherung und nachvollziehbaren Darstellung von Brandschutzgutachten herangezogen werden..

Gebäude

Bürogebäude, Hotelhochhäuser, Hotelgebäude, Einkaufzentren, Messen

  • Optimierung der Positionierung und Anzahl von Rauch- und Wärmeabzugsanlagen(RWA).
  • Abschätzung der Wirkung eines Sprinklereinsatzes im Brandfall. Dies ist besonders wichtig für Fälle, bei denen aufgrund der Gefährlichkeit des zu handhabenden Stoffes keine Einstufung in eine der Brandgefahrenklassen nach den VdS-Richtlinien möglich ist
  • Optimierung des Standortes von Wärmequellen innerhalb eines Raumes unter Ausnutzung der induzierten Wärmeströmung.

Verkehrsanlagen

  • Design und Auslegung von Anlagen, bei denen mit Brand- und Rauchausbreitung gerechnet werden muss
  • Nachrechnung von Brandfällen zur Ermittlung möglicher Brandursachen bzw. Mechanismen der Brandausbreitung

Versammlungsstätten

Stadien, Sportarenen, Festhallen

  • Abschätzung des Gefahrenpotenzials insbesondere bezgl. der Rauchausbreitung im Zuschauerbereich.