T +49 69 72 11 68 | info@ist-net.de

Nutzen

Bauvorschriften für den Sonderbau fordern ein umfängliches Brandschutzkonzept, um eine Baugenehmigung zu erwirken. Dieses gilt für Neubauten sowie für genehmigungsrelvante Umnutzungen und Umbaumaßnahmen. Im baurechtlichen Genehmigungsverfahren bieten ingenieurmäßige Methoden die Möglichkeit, sicherheitstechnische Nachweise für komplexe Gebäude zu führen.

Der Nutzen bei der Verwendung von ASERI für Bauherren, Betreiber, Veranstalter und Planer ist vielseitig. Für bauliche Anlagen und Freigelände liegt er darin, dass ASERI komplexe geometrische Gebäude/Freiflächen und deren Personenstruktur darstellen und simulieren kann. Für Veranstalter und Betreiber ist die Simulation von Personenstromanalysen von Interesse, denn die Gewährleistung der Personensicherheit ist ein zentrales Anliegen des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes, um die dafür notwendigen baulichen, technischen und organisatorischen Maßnahmen verlässlich optimieren zu können, muss eine belastbare Aussage durch ein validiertes Simulationsprogramm getroffen werden können.

Bauherren – Betreiber – Veranstalter und Planer

Evakuierungsablauf

zeitliche Abfolge der Personenrettung während eines Gebäudebrands

Eine wesentliche Maßgabe für die Planung von Brandschutzmaßnahmen besteht in der Forderung, dass die für eine erfolgreiche Selbstrettung der Personen benötigte Zeitspanne (erforderliche Räumungszeit) kleiner ist als die Zeitsspanne, innerhalb derer die Belastung durch Rauch- und Wärmeausbreitung unterhalb akzeptabler Grenzen bleibt (verfügbare Räumungszeit)

  • Bürogebäude
  • Hotelhochhäuser
  • Hotelgebäude
  • Einkaufzentren
  • Messen
  • Flughäfen
  • Bahnhöfe
  • U-Bahnstationen
  • Stadien
  • Fusballarenen
  • Festhallen
  • Festivials
  • Volksfeste
  • Straßenfeste